Menu

Über das Museum

Die Sammlung Hirschsprung ist ein staatliches Museum mit eigenständigem Verwaltungsrat. Es wurde vom Tabakfabrikanten und Kunstsammler Heinrich Hirschsprung und seiner Frau Pauline gegründet und 1911 eröffnet.

Das Museum beherbergt dänische Kunst aus dem 19. und dem beginnenden 20. Jahrhundert mit Hauptwerken von Künstlern wie C. W. Eckersberg, Christen Købke, P. S. Krøyer, Anna Ancher und Vilhelm Hammershøi. Die Sammlung umfasst auch Möbel, Gegenstände, die einst Künstlern gehörten, Statuetten sowie ein großes Archiv mit Dokumenten und mehr als 25.000 Künstlerbriefen.

Mehr über die Geschichte des Museums erfahren Sie hier. Was Sie im Museum erleben können, erfahren Sie hier.

Årsrapporter

Download museets årsrapporter her.

Årsrapport 2020
Årsrapport 2019
Årsrapport 2018
Årsrapport 2017
Årsrapport 2016