Menu
udsnit af brev
Auszug aus einem Brief des ersten Direktors der Sammlung Hirschsprung, Emil Hannover, an Johan Rohde, in dem er ein fehlendes Porträt von Georg Brandes als Prometheus erwähnt.

Verschwundene Schätze

Eckausstellung

21. September - 11. Dezember 2022

An den Wänden des Kunstmuseums hängen Hunderte von Gemälden, die zu einer Erkundungstour einladen. Zu diesen Werken beziehen wir Stellung, wenn wir uns mit der Kunstgeschichte beschäftigen. Doch was ist mit all den Werken, die es nicht mehr gibt? Die vielleicht unbekannte Seiten der Künstler hätten enthüllen oder unsere Auffassung der Kunstgeschichte ändern können?

In der Sammlung Hirschsprung gibt es ein großes Archiv, in dem wir u. a. Spuren der Werke finden können, die nie entstanden sind, die zerstört wurden oder die es vielleicht gibt, aber von denen wir nicht wissen, wo sie sich befinden. Diese stehen im Mittelpunkt der Eckausstellung des Herbstes über die verlorenen Schätze der Sammlung.

billede

Eckausstellungen

Mehrmals im Jahr richten wir in einer Ecke des Museums im Rahmen kleiner, intimer Ausstellungen den Fokus auf einen kleinen Ausschnitt der Sammlung. Die Eckausstellungen beleuchten ungewohnte Perspektiven und holen Kleinode aus den Magazinen hervor.