Menu
Krøyer 207 korr. 2011
P.S. Krøyer: 'Nannina'. 1880. Die Sammlung Hirschsprung.

Fernweh

16. September 2020 - 22. August 2021

Fernweh richtet den Fokus auf die Reisetätigkeit, die in den letzten Jahrzehnten des 19. Jahrhunderts ein wichtiges Element im künstlerischen Bildungsprozess darstellte und die Heinrich Hirschsprung durch sein Mäzenatentum förderte. In der Ausstellung dient die Reise als Ausgangspunkt, um zu verstehen, wie die Künstler Ende des 19. Jahrhunderts arbeiteten und zu welchen Kreisen sie hier zu Hause und im Ausland gehörten. Mit besonderem Blick auf Krøyers künstlerische Bildungsreise 1877-1881 und auf eine Reihe seiner Zeitgenossen weist sie auf Mobilität als wichtiges Fundament für die künstlerische Entwicklung hin.

Die Ausstellung präsentiert sowohl bekannte als auch selten gezeigte Gemälde und Zeichnungen der Sammlung Hirschsprung, die in Italien, Spanien, Deutschland, Frankreich und nicht zuletzt in Skagen entstanden. Neben P. S. Krøyer umfasst die Ausstellung auch Werke von u. a. Thorvald Niss, Anna und Michael Ancher, Lauritz Tuxen und Holger Drachmann sowie Neuerwerbungen von Emilie Mundt, Bertha Wegmann und Augusta Dohlmann.

Krøyer granada (2)
P.S. Krøyer: 'Ein Spanier', 1878. Die Sammlung Hirschsprung.
Krøyer (2)
P.S. Krøyer: 'Juan de Maya', 1878. Die Sammlung Hirschsprung.